Schulpatenschaft

Zeppelin Baumaschinen GmbH übernimmt die Patenschaft für die INTEGRATIVE Realschule plus

 

 


–>  ein weiterer Baustein im pädagogischen Konzept „Berufsorientierung“ der Konrad – Adenauer – Schule

Mit Unterstützung der IHK Koblenz und der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland – Pfalz, vertreten durch den Regionalen Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Koblenz, konnte die INTEGRATIVE Realschule plus Konrad – Adenauer – mit der Zeppelin Baumaschinen GmbH eine Patenschaftsvereinbarung eingehen.

 

 


Was bedeutet diese Patenschaft für die Integrative Realschule plus

Konrad – Adenauer in Vallendar?

Innerhalb dieser Patenschaft wird die Zeppelin Baumaschinen GmbH im Rahmen der Berufsorientierung in der Schule, die in ihren Unternehmen angesiedelten Berufsfelder den Schülerinnen und Schülern konkret im Unterricht vorstellen. Selbstverständlich ist hier auch die Gelegenheit eröffnet, dass die Schülerinnen und Schüler durch die Experten hören, welche Kompetenzen sie mitbringen müssen, um im Arbeitsleben bestehen zu können

–> bestimmt eine wesentliche Erfahrung auf dem Weg zur Berufsreife.

Darüber hinaus bietet sich mit dieser Patenschaft den Schülerinnen und Schülern der INTEGRATIVEN Realschule plus die Gelegenheit zur Betriebsbesichtung, wobei sie hier die Verzahnung der verschiedenen Abteilungen dieses Unternehmens kennen lernen können. Natürlich liefert die Patenschaft auch die Möglichkeit für Betriebspraktika, die die INTEGRATIVE Realschule plus im 8. und 9. Schuljahr durchführt.