Besuchstag der Landtagsabgeordneten

MdLs Raue, Klöckner und Doetsch zu Besuch in der Realschule plus Vallendar

Anlässlich des 9. Novembers besuchten die Mitglieder des Landtages Katharina Raue, Josef Dötsch und Dieter Klöckner die INTEGRATIVE Realschule plus Konrad – Adenauer – Schule in Vallendar, worüber sich die gesamte Schulgemeinschaft sehr freute.

Den Auftakt der Besuchsreihe machte Dieter Klöckner in der Klasse 10a, die ihn mit großer Begeisterung begrüßte. Die Schülerinnen und Schüler diskutierten mit ihm in den nächsten 90 Minuten die schrecklichen Ereignisse am 09.11.1938 ebenso wie die große Freude am 09.11.1989, als endlich die Mauer zwischen der ehemaligen DDR und der BRD fiel, um Ost – und Westdeutschland wieder zu vereinigen. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich in verschiedenen Projekten zu diesen Ereignissen mit Unterstützung ihrer Klassenlehrerin Helga Willems sehr gut vorbereitet. Natürlich interessierten sich die Zehntklässler auch für den Alltag einen Landtagsabgeordneten und sie staunten nicht schlecht über das immense Arbeitspensum was die Landtagsabgeordneten auch für sie Tag täglich stemmen.

Die Klasse 9c freute sich mit ihrem Klassenlehrer Christian König anschließend herzlich über das Eintreffen von Josef Dötsch. Mit ihm diskutierten die Schülerinnen und Schüler angeregt über die gegenwärtige Lage Europas. Ein brisantes Thema, was den Neuntklässlern sehr am Herzen liegt. Sie hatten sich mit Hilfe einer digitalen Präsentation vorbereitet und freuten sich auch daran, Josef Dötsch ihre Fähig- und Fertigkeiten an Laptop und Smartboard vorzustellen. Auch die Neuntklässler waren sehr an dem persönlichen Werdegang Josef Dötschs interessiert, den Herr Dötsch gern den Jugendlichen schilderte. Besonders wichtig war den Schülerinnen und Schülern etwas über seine Arbeit im eigenen Wahlkreis zu hören. Auch hier war das Staunen groß, über die Vielfalt und den Umfang der Arbeit.

Den Abschluss der Besuche machte Katharina Raue. Auf sie freute sich die Klasse 10b mit ihrer Klassenlehrerin Dorothea Kropp – Molkenthin. Die Schülerinnen und Schüler hatten sich gewünscht, mit Katharina Raue über den Neonazismus in unserem Land zu sprechen. Der Austausch dazu mit Katharina Raue war den Schülerinnen und Schülern so wichtig, da die Verführungen dieser Bewegung auch immer wieder in ihr privates Umfeld hineinspielen können. Aufklärung für sich und andere dazu war ihr großes Anliegen. Katharina Raue bestärkte die Mitglieder der Klasse 10b in ihrer Haltung. Selbstverständlich musste Katharina Raue der Klasse 10b auch aus ihrem Leben als Landtagsabgeordnete berichten. Auch hier war das große Staunen über das hohe Arbeitspensum groß.

Diese Unterrichtsstunden wurden zum Highlight der Gesellschaftslehre und würden nur zu gern wiederholt.