Gesundes Schulfrühstück

Gesundes Schulfrühstück – sehr gefragt in den 5. Klassen der INTEGRATIVEN Realschule plus Vallendar!

Mens sana in corpore sano!“ oder „ Ein gesunder  Geist wohnt in einem gesunden Körper“ – das wussten schon die alten Römer. Ein gesundes Frühstück ist also ein wesentlicher Bestandteil der ganzheitlichen Erziehung an der INGTEGRATIVEN Realschule plus Konrad – Adenauer – Schule Vallendar. Was genau zu einem gesunden Frühstück dazugehört, lernten die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen in ihrem gleichnamigen Schulprojekt mit Unterstützung der AOK von den Damen Frau Mohr und Frau Mentenich.

Gemeinsam schnippelten die fleißigen Frühstückzubereiter Obst für einen leckeren Obstsalat oder Gemüse für einen gesunden Brotbelag gemäß der Ernährungspyramide. Natürlich lernten sie dabei auch gleich, was die Vitamine in ihrem Körper und für ihr Lern – und Leistungsverhalten bewirken können. Dass Vollkornbrot gesund und lecker ist, gehörte selbstverständlich auch zur Ernährungslehre dazu. Fette und Zucker in Maßen zu genießen, war eine wichtige Lektion, um zukünftig Krankheiten zu vermeiden.

Aber nicht nur das Essen ist für das Lernen und Leisten wichtig. Ausreichend zu trinken und zwar Wasser, Tee und Obstsäfte kurbeln das Denkvermögen ganz schön an.

Die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Klassenleitungen, Stefanie Heibel, Ralf Altenhofen und Michael Kortenbruck waren hellauf begeistert von dem, was es für einen gesunden Geist in einem gesunden Körper alles zu tun gibt.

Selbstverständlich werden die Fünftklässler ihr gesundes Frühstück unterstützt von ihren Eltern und Erziehungsberechtigten beibehalten, denn zusammen zu essen ist neben dem Effekt für die Gesundheit auch noch ein schönes Erlebnis für die Klassengemeinschaften.