Das Projekt Lernen in Vielfalt

Hurra - wir sind eine von sechs Schulen in Rheinland-Pfalz, die an dem Projekt Lernen in Vielfalt (LeiV) teilnehmen dürfen.

Seit März diesen 2013 sind wir ausgewählt, am Projekt Lernen in Vielfalt teilzunehmen. Das Projekt Lernen in Vielfalt hat zum Ziel die Lernerfolge unserer Schülerinnen und Schülern zu steigern und sie zukünftig zu Experten und Gestaltern ihres eigenen Lernens zu machen. Dem Projekt Lernen in Vielfalt liegt ein Basiskonzept zu Grunde, in das die Qualitätsmerkmale des Orientierungsrahmen Schulqualität und die Ergebnisse der neuesten Lernforschung eingeflossen sind.

Dies bedeutet, dass unsere Lehrerinnen und Lehrer auf der Grundlage einer wertschätzenden Haltung ihren Unterricht mit den Augen des Schülers planen.

Fünf Handlungsfelder bilden das Zentrum:

  • Unsere Lehrerinnen und Lehrer steuern ihre Lerngruppen. Die heißt, eine Klasse so zu führen, dass die vorhandene Unterrichtszeit zum Lernen genutzt wird: pünktlicher Beginn, gut geplante organisatorische Abläufe und geschmeidige Übergänge zwischen einzelnen Lernphasen, Nutzung von Regeln und Ritualen im Unterricht.
  • Unsere Lehrerinnen und Lehrer aktivieren unsere Schülerinnen und Schüler, indem sie gleichzeitig Ihre Schülerinnen und Schüler mit dem Lernstoff beschäftigen.
  • Unsere Lehrerinnen und Lehrer arbeiten differenzierend im Unterricht, so dass alle Schülerinnen und Schüler gemäß ihrer individuellen Lernvoraussetzungen erfolgreich arbeiten können.
  • Unsere Lehrerinnen und Lehrer arbeiten mit pädagogischer Diagnostik, indem Sie ihren Schülerinnen und Schülern bei Bedarf Einblicke in deren Lernstände und ihrer persönlichen Kompetenzentwicklung geben. Die Schülerinnen und Schüler sollen sich selbst einschätzen lernen.
  • Unsere Lehrerinnen und Lehrer geben unseren Schülerinnen und Schülern im Rahmen von individueller Lernberatung und Begleitung wertschätzende Feedbacks.
Für unsere Schülerinnen und Schüler bedeutet es, dass sie zu Experten und Gestaltern des eigenen Lernens werden indem sie mit nachstehenden Fragen individuell arbeiten können.

  • Wo stehe ich?
  • Wohin will ich?
  • Wie mache ich das?
  • Was ist der nächste Schritt?

Unser Schwerpunkt ist hier das kooperative Lernen:
"Kooperatives Lernen bindet Lehrende und Lernende in einem aktiven schülerorientierenden Lernprozess, in dem Problemlösungsstrategien und langfristige Lernstrategien entwickelt werden." hhtp://greeninstitut.squarespace.com/norm-und-kathy-green/

Gern laden wir interessierte Eltern - nach telefonischer Vereinbarung - zur Hospitation unseres Unterrichts ein.