Projektwoche Selbstbehauptung

„Ich bin spitze“ – Projektwoche in der 6. Jahrgangsstufe der INTEGRATIVEN Realschule plus

auf dem Mallendarer Berg in Vallendar

ICH BIN SPITZE! – unter diesem Motto stand der Selbstbehauptungs /Selbstverteidigungs-Workshop der 6. Jahrgangsstufe der INTEGRATIVEN Realschule plus -Konrad Adenauer- in Vallendar.

Die Schulsozialarbeit und das Kampfsport Gym Koblenz arbeiteten nach einem speziell für Jungen und Mädchen entwickelten Konzept.

Thema war die ICH-Stärkung und die Selbstwahrnehmung, die besonders bei der Mädchengruppe zum Tragen kam.

„Wie reagiere ich in unangenehmen Situationen?“, so die Fragestellung. Die Mädchen spielten Szenen  des Alltags durch, wie z.B. „Ich stehe im Dunkeln an der Bushaltestelle und jemand spricht mich an.“ oder „Was tue ich, wenn ich bedrängt werde?“

Neben der Arbeit mit Stimme und Körper wurden auch Befreiungstechniken und Griffe eingeübt.

Für die Jungen standen ähnliche Themen auf dem Plan. Hier ging es um Grenzen. Die Jungen lernten, die Grenzen zu erkennen und zu akzeptieren.  Hier lautete die Fragestellung: „Wie trete ich auf?“ und „Wie kann ich mit Konflikten umgehen?“.

Die Körperarbeit stand auch hier im Vordergrund. Teamfähigkeit wurde geübt und immer wieder wurden Lösungsstrategien erarbeitet.

„Voll cool!“, bescheinigten die Schüler den Trainern Tarik Ettaous und Andreas Butsch am Ende der Projektwoche. „Das wollen wir weiter machen. Es war anstrengend, aber richtig gut.“, da waren sich alle Schülerinnen und Schüler einig.