Rotary 2015

Preis für Jungforscher der Realschule plus Vallendar – Konrad Adenauer

Unter dem Motto „Jugend & Technik“ initiierte der Rotary Club unter Schirmherrschaft der Landkreise Ahrweiler, Neuwied, Mayen – Koblenz und Euskirchen einen Schülerwettbewerb für die Schwerpunkte Physik, Chemie und Technik. Insgesamt haben sich mehr als 200 Schülerinnen und Schüler mit 73 Projektarbeiten aus verschiedenen Schulen und Schulformen an diesem Wettbewerb beteiligt.

Im Rahmen einer Festveranstaltung auf Burg Namedy präsentierten 12 ausgewählte Finalisten am 16. Juni 2015 ihre Arbeiten einer Jury und der Öffentlichkeit.

Louis Wenneckers, Schüler der Konrad Adenauer Schule, hat in seiner Projektarbeit ein Ultraschallarmband entwickelt.  Dieses Gerät ermöglicht blinden Menschen sich an Orten zu orientieren, wo ein Blindenstock nicht eingesetzt werden kann. So können mit diesem Gerät, das am Handgelenk getragen wird, Dinge erkannt werden, die auf einem Tisch stehen. Das Arbeiten in der Küche kann so z.B. für einen blinden Menschen erleichtert werden.  Die Fachjury war sowohl von dem experimentellen Ideenreichtum als auch dem technischen Wissen des Jungforschers  beeindruckt  und honorierte das innovative Projekt mit dem 2. Preis.

Damit verbunden ist ein Preisgeld von 3000 €, das an den Förderverein der Schule geht und zur Anschaffung von naturwissenschaftlich – technischem Arbeitsmaterial verwendet wird.

Der junge Techniker und sein betreuender Lehrer Christian König sind stolz darauf, dass ihr Projekt einen so erfolgreichen Abschluss gefunden hat. Bereits im Juni 2014 hatten sie mit der Entwicklung des Ultraschallarmbandes begonnen.

Louis Wenneckers     -   2. Preis beim  Wettbewerb  „Jugend &Technik“