Exkursion Frankfurter Wertpapierbörse

Exkursion zur Frankfurter Wertpapierbörse

Nach dem die beiden WuV-Kurse der 9. und 10. Jahrgangsstufe von Mitte Oktober bis Mitte Dezember unter der Leitung von Herrn Back an Europas größtem Börsenspiel, dem Planspiel Börse der Sparkassen in Deutschland und Europa, teilgenommen hatten (ein Bericht hierzu folgt in Kürze, wenn die Ergebnisse des Planspiels Börse veröffentlicht wurden), war es nur folgerichtig, gemeinsam einen der weltweit größten Handelsplätze für Wertpapiere, nämlich die Frankfurter Wertpapierbörse, persönlich in Augenschein zu nehmen.

So machten wir uns am Morgen des 26. Januar 2016 auf den Weg nach "Mainhattan", um uns zunächst in einem informativen Einführungsvortrag über die Börse im Allgemeinen und die Frankfurter Wertpapierbörse im Speziellen zu informieren. Anschließend konnten wir das Börsengeschehen, genauer gesagt den klassischen "Parketthandel",  von der Besuchergalerie aus live mitverfolgen und beobachten, wie diverse Fernsehsender vor Ort über das Börsengeschehen berichten. Dabei wurde deutlich, dass die aus TV- und Kinofilmen bekannten Bilder vom turbulenten Börsenalltag, mit seinen nervös wirkenden, wild gestikulierenden und laut rufenden Aktienhändlern, in Zeiten des Computerhandels weitestgehend der Vergangenheit angehören.

Vor den "heiligen Hallen"

Bulle und Bär...

...und die "Börsenhaie"

Ein Blick auf´s "Parkett"

"For Whom the Bell Tolls..."

Die Sendeplätze diverser TV-Sender