Exkursion Sternwarte

Fünfte Klassen zu Besuch in der Sternwarte Sessenbach

Sonne und Planeten standen auf dem Programm im Fach Naturwissenschaften. Was lag also näher, als eine echte Sternwarte zu besichtigen ? So machten sich die 5a und 5 c in Begleitung von Herrn Horzinek und interessierten Eltern auf den Weg zur Sternwarte nach Sessenbach.

Dort wurden sie von Herrn Völkel begrüßt. Dieser erklärte allen zunächst anschaulich Zusammenhänge und Fakten unseres Sonnensystems. Der direkte anschauliche Größenvergleich zwischen der Erde und der Sonne beeindruckte alle Besucher. So klein hatte sich niemand die Erde im Vergleich zur Sonne vorgestellt.

Anschließend ging es zum Sonnenteleskop mit dessen Hilfe man bei günstigen Bedingungen Sonnenflecken und bei klarem Wetter Protuberanzen (dies sind Materieströme auf der Sonne, die als Bögen am Sonnenrand sichtbar sind) auf der Sonne erkennen kann. Leider verhinderten an diesem Tag Wolken den ungetrübten Blick auf die Sonne. So war nur eine eingeschränkte Sonnenbeobachtung möglich.

Nach einem kurzen Film über die Planeten wurde das Planetarium besucht. Dort können Himmelsvorgänge wie die Wanderung der Sonne und der Planeten simuliert werden. Der momentane Tages- und Nachthimmel konnte so beobachtet und erklärt werden.

Zur Orientierung am Nachthimmel wurden die wichtigen Sternbilder wie z.B.  der große Wagen gezeigt. Mit ihrer Hilfe lässt sich der Polarstern finden, mit dem man immer den geographischen Nordpol ermitteln kann.

Die Exkursion hat allen Beteiligtem gut gefallen. Vielleicht lässt sich ja auch irgendwann mal der Nachthimmel beobachten.

Die Klasse 5c vor dem Planetarium

Die Klasse 5a vor dem Planetarium

Das Sonnenteleskop

Schüler beobachten fasziniert die Sonne im Sonnenteleskop

Der Sommersternhimmel im Planetarium