Planspiel Börse 2017

Erfolgreiche Teilnahme am Planspiel Börse 2017

Es ist bereits zu einer kleinen Tradition geworden, dass die WuV-Kurse der höheren Klassenstufen unserer Schule an Europas größtem Börsenspiel, dem Planspiel Börse der Sparkassen in Deutschland und Europa, teilnehmen. So beteiligten sich auch von Oktober bis Dezember 2017 wieder drei Gruppen des WuV-Kurses der 10. Klasse, unter der Leitung von Herrn Back, am Planspiel Börse. Sinn und Zweck ist es stets, den Unterricht mit einem praxisnahen Wirtschafts-Planspiel zu bereichern und den Schülerinnen realistisch zu vermitteln, was an einer Börse passiert, woher man sich die nötigen Informationen für den Handel von Wertpapieren beschaffen kann, wie sich verantwortungsvoll und nachhaltig Geld anlegen lässt und nicht zuletzt auch, welche Gefahren der Handel mit Aktien mit sich bringen kann. Neben diesen Erkenntnisgewinnen konnten die drei teilnehmenden Gruppen auch im mit Spannung erwarteten Endergebnis hervorragende Platzierungen erzielen. So belegte die Gruppe mit den Schülern Schüler Nico Alex, Marko Singer, Tuncay Curban und James Eylya mit einem Depotwert von 50.857,02 € (Startkapital waren 50.000 Euro) den sehr guten 5. Platz unter allen gewerteten Schülergruppen der Sparkasse Koblenz. Die zweite Gruppe um die Schülerinnen und Schüler Lisa Best, Thalia Cardozo und Adrian Hölzenbein belegte den immer noch guten 10. Platz und die dritte Grupe um die Schülerinnen und Schüler Andreas Bartelmess, Dennis Brinster und Marusha Senf-Ecker immerhin noch Platz 13. Hierzu möchten wir euch ganz herzlich gratulieren!

Die strahlenden "Börsengurus" mit ihren Urkunden